Sardinen.bar Bowl mit Makrelensalat Beluga-Linsen und Balsamico

Diese Schale ist eine meiner Lieblingsschüsseln - voller Geschmack, super sättigend und vollgepackt mit all den guten und gesunden Dingen, die ein gutes Gefühl geben.

Wollen Sie bei Ihrem Abendessen in der Woche kreativ werden? Dieses einfache Schalen-Rezept ist genau das Richtige für Sie! Es ist flexibel, macht Spaß und schmeckt.

In 9 von 10 Fällen, fallen mir meine Lieblings-Bowl-Rezepte am Abenden ein, an denen ich nicht weiß, was ich zum Abendessen kochen soll. Da Bowls aus verschiedenen Komponenten bestehen - Reis, Linsen, Eiweiß, Gemüse, Soße - kann man sie fast immer improvisieren, ohne in den Supermarkt gehen zu müssen. Beginnen Sie mit einer Basis aus gekochtem Reis und werden Sie dann kreativ! Einfache Zutaten lassen sich auf unendlich viele Arten zu einer gesunden, köstlichen Schale kombinieren, also zögern Sie nicht, Spaß zu haben.

Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, stelle ich Ihnen hier eines meiner Lieblingsrezepte für Bowls vor. Außerdem finden Sie auch Ideen zum Austauschen, damit Sie das verwenden können, was Sie gerade zur Hand haben, sowie Tipps und Tricks, damit die Bowls einfach zuzubereiten sind und Spaß machen. Ganz gleich, ob Sie die Rezepte buchstabengetreu zubereiten oder ganz abwandeln, ich hoffe, daß Ihnen die Bowl-Rezepte gefallen!

Ich habe mich für den Makrelen-Salat entschieden, weil er mit seinen einzigartigen Aromen, der schwarzen, bissfesten Beluga-Linse und den süßen Karotten-Julienne abgerundet ist. Das Dressing besticht durch die Harmonie des fruchtigen Balsamico, des Zitronensafts und des Walnussöls. Die perfekte Kombination für eine gesunde und köstliche Schale.

Warum wir dieses Gericht lieben:

Weil ja, eine farbenfrohe, frische, wunderschöne Schale zu Hause zu machen, ziemlich beeindruckend ist! Es ist auch gar nicht so schwer. Man braucht ein bisschen Zeit - wie bei jedem Bowlrezept gibt es viele kleine Komponenten und Soßen - aber keiner der Schritte erfordert besondere Kenntnisse oder Techniken.

Sind Bowls gesund?

Yeah! Poke-Bowls sind gesund! Sie enthalten viele gesunde Fette aus dem Fisch und werden in der Regel mit anderen gesunden Zutaten wie Gemüse, Avocado und Seetang angerichtet, so das eine Poke Bowl eine gesunde Wahl ist. Auch die Dressings der Bowls sind in der Regel relativ leicht. Wir lieben es, dass die Schale wirklich sättigend ist. Und wenn Sie wirklich etwas für Ihre Gesundheit tun möchten, tauschen Sie den weißen Reis gegen braunen Naturreis aus, um den Nährwert zu erhöhen.

Was wird gebraucht:

Verwenden Sie, was Sie haben und werden Sie kreativ! Wenn Sie nicht die genauen Zutaten für ein Rezept zur Hand haben, tauschen Sie aus. Unterschiedliche Grundlagen, Fisch aus der Dose, Gemüse oder andere Soßen. Kochen Sie eine Portion Quinoa oder Reis oder verwenden Sie geröstete Kichererbsen oder ein hart gekochtes Ei. Wenn Sie nicht alle Zutaten für eine bestimmte Soße haben, machen Sie eine andere!

 

Ideen für die Zutaten - einige Vorschläge:

Sardinen, Meeresfrüchte, Thunfisch, Makrele

Vollkornprodukte - Reis, Quinoa, Farro, Hirse, Bulgur, Buchweizen

Tofu, Seitan, Bohnen, Hülsenfrüchte oder anderes pflanzliches Eiweiß

Frisches oder geröstetes Gemüse

Grünzeug, Mikrogrün oder Sprossen

Frische Kräuter - Basilikum, Koriander, Dill, Petersilie, Minze

Nüsse oder Samen - Kürbiskerne, Sesam, Sonnenblumenkerne, Pekannüsse, Mandeln, Walnüsse, usw.

 

Hier das Rezept zum Sammeln 

Portionen: 2 Portionen

Zubereitungszeit:Etwa 45 min (mit Kochzeit für den Reis)

Gesamte Zeit: Etwa 50 Minuten 

Zutaten

1 Dose Makrelensalat Beluga-Linsen und Balsamico

1 Avocado, entkernt und in dünne Scheiben geschnitten

150 g gekochter brauner Naturreis oder Quinoa

100 g Blattsalat oder Spinat

50 g blanchierte grüne Bohnen

1 geröstete Zucchini, in dünne Scheiben geschnitten

1 geröstete Paprika, in dünne Scheiben geschnitten

1 TL Kürbiskerne (geröstet)

 

Dressing

100ml Olivenöl extra Virgin

2 EL Weißweinessig

2 EL Zitronensaft

1 EL fein gehackte frische Petersilie

1 TL Honig

1 Knoblauchzehe, gerieben

½ TL Dijon-Senf

¼ TL Meersalz

Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

In einer kleinen Schüssel das Öl, den Essig, den Zitronensaft, die Petersilie, den Honig, den Knoblauch, den Senf, das Salz und den Pfeffer miteinander verquirlen.

Für den nächsten Teil gibt es keine Regeln. Ich mache es so. ( Stellen Sie Ihre Schale so zusammenstellen, wie Sie möchten):

Den Reis in den Boden der Schüssel geben, den Lieblingsbelag darüber legen, das Dressing darüber träufeln und genießen! 🥗🐟😄

Zurück zum Blog